Die Besten Hekatron Rauchmelder im 2022


Hekatron Smoke Detektor

Bevor Sie einen Hekatron -Rauchmelder in Ihrem Haus installieren, sollten Sie ein paar Dinge wissen. Es gibt zwei Haupttechnologien, die von Hekatron -Rauchdetektoren, photoelektrisch und ionisation, verwendet werden. Die Hekatron -Rauchmelder können auch in einer Kombination aus beiden Technologien installiert werden. Im Folgenden erfahren Sie mehr über diese Technologien und wie man sie platziert. Sie werden auch lernen, wie der Alarm effektiv verwendet wird. Wenn Sie einen Alarm in Ihrem Haus haben, retten Sie Leben und Eigentum.

Ionisationstechnologie

Photoelektrische Rauchdetektoren und Ionisationsrauchmelder haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Photoelektrische Rauchdetektoren reagieren normalerweise schneller auf schwelende Brände, während Ionisationsdetektoren schneller auf schnell bewegende Brände reagieren. Diese Arten von Detektoren eignen sich gut beim Erkennen von Bränden mit großen Partikeln wie flammenden Holz und Papier. Photoelektrische Rauchdetektoren dagegen sind nicht so wirksam bei der Erkennung von Bränden mit niedrigen Rauchwerken.

Sowohl photoelektrische als auch Ionisationsrauchdetektoren verwenden Lichtreflexion, um die Rauchkonzentration zu messen. Wenn Rauchpartikel im Rauch vorhanden sind, erreicht Licht die Fotodiode und wird in den Detektor reflektiert. Ein Vergleiche mit niedrigem Schwellenwert sieben gibt ein hohes Signal aus, wenn die Rauchkonzentration über dem Referenzniveau liegt. Dies bedeutet, dass der Detektor eine hohe Empfindlichkeit hat. Je höher die Empfindlichkeit, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, ein Feuer zu erkennen.

Photoelektrische Rauchmelder sind einfach zu installieren. Photoelektrische Detektoren arbeiten, indem sie eine Lichtquelle in eine Erfassungskammer zielen. Rauch reflektiert dieses Licht auf einen Lichtsensor. Der Detektor ertönt dann einen Alarm, wenn der Rauch in die Kammer eindringt. Photoelektrische Rauchmelder können zu verschiedenen Preispunkten gekauft werden. Der X-Sense XS01-WT ist der beste photoelektrische Rauchdetektor auf dem heutigen Markt. Es ist einfach zu installieren und verfügt über eine Benachrichtigung über die Batterie und eine selbstreguläre Überprüfung. Wi-Fi-Konnektivität ist auch für intelligente Rauchmelder verfügbar.

In Bezug auf die Marktgröße haben Ionisation -Rauch -Detektoren den größten Anteil am globalen Markt. Die Mehrheit dieser Geräte erfasst kein Feuer, was zu einer erheblichen Anzahl von Fehlalarmen führt. Photoelektrische Rauchdetektoren dagegen sind langsamer auf flammende Brände zu reagieren. Da sie Rauch, der noch nicht entzündet wurde, nicht erkennen können, sind sie in der Regel in der Nähe der Küche installiert.

Photoelektrische Technologie

Die National Fire Protection Association (NFPA) befürwortet die Verwendung von photoelektrischen und Ionisationsrauchdetektoren. Jeder bietet unterschiedliche Vorteile bei bestimmten Bränden. Es wurde festgestellt, dass Rauchinhalation die häufigste Todesursache bei Bränden ist, da viele Menschen außer Gefecht gesetzt werden und es nicht in der Lage sind, es auf einen Fluchtweg zu schaffen. Darüber hinaus trägt die Rauchinhalation zur Bildung toxischer und gefährlicher Verbindungen während eines Brandes bei, was sie für die Gesundheit derjenigen im Gebäude besonders gefährlich macht.

Dieser Bericht enthält eine detaillierte Analyse des globalen Marktes für photoelektrische Rauchdetektors nach Spielern, Typen, Anwendungen und Regionen. Der Bericht enthält auch Profile der wichtigsten Akteure der Branche sowie wichtige Produkte, Marktsegmente und Vertriebskanalanalysen. Um Kunden zu helfen, fundierte Kaufentscheidungen zu treffen, bietet der Bericht einen Einblick in die Wettbewerbslandschaft des Marktes für photoelektrische Rauchmeldedetektor. Hier erfahren Sie mehr über die wichtigsten Treiber, Einschränkungen und Wachstumsaussichten in dieser sich schnell entwickelnden Branche.

Die photoelektrische Technologie ist ein grundlegender Bestandteil eines jeden Rauchdetektors. Diese Detektoren messen die Rauchmenge, die durch ein Feuer mit einem leichten Strahl emittiert wird, der durch die Atmosphäre gerichtet ist. Der Detektor misst die Rauchmenge, die durch den Rauch und seine Abschwächung emittiert wird. Aufgrund ihrer Empfindlichkeit gegenüber feinen Partikeln sind diese Geräte häufig in begrenzten oder höhlenartigen Räumen beliebt. Und mit den jüngsten Entwicklungen in der Rauchdetektor -Technologie sind diese Geräte jetzt erschwinglicher als je zuvor.

Hekatron-Rauchmelder verwenden ein zweiteiliges System. Der erste Teil ist eine Siliziumphotodiode, die Licht ausgibt. Das Licht von LED 4 verbreitet sich an die Fotodiode, die sich nicht in einem geraden Linienpfad befindet. Daher erreicht Licht aus LED 4 die Fotodiode nur, wenn Rauch das Licht in Richtung der Fotodiode 1 reflektiert. Dies bedeutet, dass der Ausgang des Detektors in Abwesenheit eines Brandes in der Nähe von Null -Ampere -Stromstrom liegt.

Kombination der beiden Technologien

In seinem Lieferprogramm verwendet das Hekatron Signalgeräte aus der Serie Patrouille und PYRA (R). Diese Detektoren erfüllen die höchsten Anforderungen für industrielle Anwendungen, einschließlich eines IP-Schutzsystems und eines wirkungssicheren Wohnraums. Diese Detektoren verfügen über Verbindungsklemmen in den Basis- und Schnellsperrelementen. Diese Detektoren erkennen Rauch auch in Lüftungskanälen. Sie sind für die Verwendung in gefährlichen Bereichen zertifiziert.

Ionisationsalarme sind empfindlicher gegenüber kleinen Partikeln und effektiver zum Schwelfeuer. Photoelektrische Alarme erkennen jedoch größere Partikel und sind eine bessere Wahl für Häuser und Büros, die anfällig für brennbare Materialien sind. In Kombination mit Ionisationsdetektoren können in jedem Raum photoelektrische Alarme installiert werden. Sie sind mit Batterie -Backup -Systemen ausgestattet und sind ideal für eine Vielzahl von Situationen.

Der Bericht untersucht den globalen Markt für Rauchmelder. Es bietet einen Überblick über die Branche, ihre Anteils- und Wachstumsaussichten. Es deckt auch wichtige Unternehmen und ihre Produkte ab und identifiziert Marktherausforderungen und treibende Kräfte. Dieser Bericht identifiziert die wichtigsten Akteure auf dem Markt und analysiert die Wettbewerbslandschaft und die jüngsten Entwicklungen. Es enthält auch eine Diskussion der Covid-19-Vorschriften und der Rolle, die sie auf dem Markt spielen.

Platzierung des Hekatron -Rauchdetektors

Der Hekatron Smoke Detektor ist ein wichtiges Stück Brandschutz für Ihr Zuhause. Wenn Sie feststellen, wo Sie Ihren Detektor platzieren sollen, ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihres Hauses zu berücksichtigen. Die Platzierung sollte in einem Bereich sein, der vor Entwürfen und Hotspots geschützt ist. Vermeiden Sie es, den Detektor in der Nähe von Deckenventilatoren oder nicht iinsulierten Außenwänden zu platzieren. Die Temperaturdifferenz kann die Batterien beeinflussen. Legen Sie den Detektor mindestens 18 Zoll von einer Ecke und weg von Deckenventilatoren.

Wartung des Hekatron -Rauchmelderdetektors

Regelmäßige Wartung ist für Ihren Hekatron -Rauchmelder wichtig. Rauchmelder haben Sensoren, die nach zehn Jahren ihre Empfindlichkeit verlieren können. Das Herstellerdatum befindet sich normalerweise auf der Rückseite des Detektors. Während dieser Zeit sollten Sie die Batterie alle drei bis sechs Monate oder nach Bedarf wechseln. Wenn Sie eine Aerosol -Dose Rauchmelder -Testspray zum Simulieren von Rauch haben, können Sie sicherstellen, dass Ihr Detektor ordnungsgemäß funktioniert.


Robert Pohl

Berufsfeuerwehrmann, SEG-Schiffssicherung, Atemschutzgerätewart, Notfallsanitäter.
Aktives Mitglied der freiwilligen Feuerwehr, aktiv in der Deutschen Feuerwehr-Gewerkschaft.

#firefighting #marinefirefighting #ems #firefighterunion

📧Email | 📘 LinkedIn