Gesamtübung in Altforweiler

AKTUELLES

👨‍🚒 Gesamtübung in Altforweiler 👩‍🚒

Letzten Freitag probten die Löschbezirke der Gemeinde Überherrn erneut den Ernstfall und gleichzeitig ihre ortsübergreifende Zusammenarbeit.

Die Löschbezirke SÜD und Berus retteten eine Person aus einem Wasserrückhaltebecken bei der Fa. Dachser.
Die Löschbezirke Felsberg/Saar und Altforweiler retteten währenddessen bei der Fa. AS Bautransporte einen verunglückten Mitarbeiter, der in die Lademulde einer Siebanlage gefallen war.

Nach der Übung trafen sich die Löschbezirke noch zu einem gemütlichen Abschluss im Gerätehaus in Altforweiler.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Unternehmen, die ihre Örtlichkeiten immer wieder gerne zur Verfügung stellen.

Jahreshauptübung 2019

AKTUELLES

👨‍🚒👩‍🚒 Jahreshauptübung 2019 👨‍🚒👩‍🚒

Am vergangenen Samstag stand die Jahreshauptübung auf dem Terminplan der Feuerwehr Überherrn.

Das angenommene Brandszenario am Maragethenhof in Berus wurde für die vielzähligen Zuschauer mit einigen Schaubeispielen, wie z.B einem Leiterhebel und der Brandbekämpfung im Außenbereich, anschaulich gestaltet.

Nach der Übung erfolgte das Antreten am Haus Bergfried. Bevor es zum gemütlichen Teil überging, wurden Ehrungen und Beförderungen vorgenommen.

Vom Lbz. Altforweiler wurden geehrt und befördert:

🏅35 Jahre Mitgliedschaft🏅
Gerlando Criscenzo

🏅In den Anwärterstatus🏅befördert wurden:
Matthias Krause
Jennifer Geber
Susanne Rettler
Kristian Greisner

🏅Zum Feuerwehrmann🏅 befördert wurden:
Michael Demmer
Matthias Ehl
Tobias Hart
Thorsten Hector

🏅Zum Löschmeister🏅 befördert wurde:
Sascha Gabrisch

🏅Zum Oberlöschmeister🏅 befördert wurden:
Lukas Wilhelm
Thomas Trierweiler
Tobias Jolly

🏅Zum Brandmeister🏅befördert wurden:
Christian Ehl
Peter Buichl

Wir bedanken uns herzlich für das Interesse der Bevölkerung, den Besuch des Kreisbrandinspekteurs, den Besuch der Feuerwehr Saarlouis, bei unserer Bürgermeisterin Anne Yliniva-Hoffmann und allen weiteren Beteiligten.

Anbei einige Impressionen der Übung – vielen Dank an Demmer Fotografie für die Bereitstellung der Fotos.

Übungsdienste

AKTUELLES

🚨 Übungsdienste 🚨

Heute Morgen hat die Truppe des Leistungsabzeichens wieder trainiert. Mittlerweile sind es noch 3 Wochen bis zur Abnahme.

Vor zwei Wochen hatten wir eine gemeinsame Übung mit den Löschbezirken Berus und Felsberg initiiert. An der Firma Dachser wurde ein Szenario geprobt, bei dem Wasser aus dem Löschwasserbehälter entnommen werden musste.

Im Anschluss gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein ausgiebiges Frühstück. Die Fa. Dachser sponserte noch weitere Getränke. Vielen Dank dafür!

Vorbereitung auf goldenes Leistungsabzeichen startet!

Bereits im letzten Jahr traten zwei Gruppen des Löschbezirks Altforweiler bei den Kameradinnen und Kameraden aus Rheinland – Pfalz zu der Abnahme des Leistungsabzeichens an. Die Stufen Bronze & Silber wurden bereits erfolgreich abgelegt. Im Jahr 2019 nun folgt der nächster Schritt. Die Leistungsabzeichen Rheinland Pfalz sollen mit dem goldenen Leistungsabzeichen gekrönt werden.

Die Vorbereitungszeit beträgt ca. zwei bis vier Monate. Wöchentlich werden die geforderten Übungen wieder und wieder trainiert.
Bis zur Perfektion sind es einige Stunden Fleiß, Diskussion und aber auch Spaß. Grundsätzlich sind die Übungsanforderungen von den jeweiligen Feuerwehrverbänden landesweit vorgeschrieben. Entsprechend halten wir uns an diese Vorgaben und bauen die Übung Schritt für Schritt auf.

Leistungsabzeichen sind weniger der Beweis dafür, was man als Feuerwehr leisten kann oder muss, respektive wie gut man als Feuerwehr arbeitet. Diese Veranstaltungen sind eher eine Sache der guten Kameradschaftspflege, des Teamgedanken. Der Spaß sollte trotz der Ernsthaftigkeit des Themas natürlich nicht zu kurz kommen.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was uns dieses Jahr erwartet und werden euch hier sowie auf Facebook auf dem Laufenden halten.

Gemeinsame Übung Zug Nord

Am gestrigen Sonntag übten die Einsatzkräfte des Zug Nord, der aus den Löschbezirken Felsberg, Berus und Altforweiler besteht, den Ernstfall. Nicht nur die reibungslose Zusammenarbeit im Löschbezirk muss immer gewährleistet sein. Besonders bei größeren Einsatzszenarien muss auch die einsatztaktische Zusammenarbeit unter den einzelnen Löschbezirken funktionieren, um unsere Arbeit bestmöglich ausführen zu können.

Darum finden mehrmals im Jahr gemeinsamen Übungen zwischen mehreren Löschbezirken bzw. der gesamten Gemeindewehr statt.
Wir bedanken uns beim Löschbezirk Felsberg für die Organisation der Übung.

Erste Übung im Jahr 2019

Übung

“Brandmeldeanlagen” war das Thema der ersten Übung im Jahr 2019.

Die Übungsleiter Christian und Michael (Brandschutzbeauftragte in ihrem beruflichem Umfeld) stellten die wichtigsten Themen im Einsatz in einer kurzweiligen Präsentation vor und verknüpften diese im Anschluss mit einem praktischen Teil. Auf dem Gelände der Fa. Dachser wurde die Brandemledeanlage samt Feuerwehrbedienfeld erkundet und ausführlich erklärt.

Im Anschluss wurden einzelne Gruppen gebildet und sogenannte Lagekarten ausgeteilt. Diese zeigen der Feuerwehr den Weg zu einem von Tausenden (in einer Halle sind ca. 1200 Meldevorrichtungen installiert) Rauch- & Handdruckmelder sowie Sprenklerbereichen. Mithilfe dieser Karten gelingt es der Feuerwehr in großen Gebäuden einen Brandherd schnell zu lokalisieren.

Vielen Dank an unsere Übungsleiter und den Firmen, die uns die Möglichkeit geben, Einblick in ihren vorbeugenden Brandschutz zu Übungszwecken zu geben.